FREDDY REITZ // ART HAS NO RULES

Ausstellungzeitraum // 17.03. - 31.05.2018 //
Vernissage // 17.03.2018 // 18:00 Uhr //
Einleitende Worte spricht Heribert Strätner // Galerie STRÄTOSPÄHRE

Die in Dallas aufgewachsene Texanerin Freddy Reitz, lebt und arbeitet in Berlin. Ihr Markenzeichen: Na klar, Cowboystiefel. Ihr Credo: Free your mind. Ihr Stil: Correspondent Art. Freddy beschäftigt sich mit dem täglichen Wahnsinn: Umweltverschmutzung, Mediendoktrin, Schönheits- und Schlankheitswahn, Politik und Konsum. Die kommunikative Verbindung zwischen Objekt und Betrachter, persönlichkeits projizierende Bildinhalte des Konsums und Kiezverhaltens. Ihre Motive tragen Titel wie Crazy Ketchup, Berlin, Bang Bang oder Yellow. Ihr Lieblingsmotiv ist die US Flag, welche die Pop-Art Künstlerin zur Markenbotschafterin bei Smart machte. Ein von ihr entworfenes US Flag Design, verewigt auf einem Smartauto. Ihr Umgang mit dem Objekt: sehr direkt, vieldeutig und die Art der Darstellung bewusst plakativ. Ihre Ausstellungen: Art Basel Miami, New York, Zürich, Berlin, etc.. Ihre Fans: Die Amercian Art Award Preisträgerin wird von diversen Promis aus der ganzen Welt gesammelt. Ihr Engagement: Chartiy-Auktionen wie z.B. Cinema for Peace oder der Mc Donald´s Kinderhilfe Stiftung. Wir freuen uns mit Freddy Reitz eine der herausragendsten, internationalen Pop-Art Künstlerinnen der Gegenwart in der STRÄTOSPHÄRE präsentieren zu dürfen.